Menu

Temperaturmessung
per Infrarotsensor

Seiz Lasertemp

Die Temperatur wird auf zwei Displays dargestellt: in Grad Celsius und auf der anderen  Seite anhand von Leuchtdioden.

SEIZ® Lasertemp heißt das patentierte Temperaturmessgerät, das mithilfe von Druckknöpfen und einem Snappband auf den Handrücken eines Einsatzhandschuhs befestigt werden kann. Die kompakte Elektronikeinheit wurde für die Einsatztrupps der Feuerwehren entwickelt, um diese frühzeitig vor Gefahren zu warnen. Während die Oberflächentemperatur an geschlossenen Türen bisher mit der bloßen Hand, also ohne Schutzausrüstung an den Händen, erfühlt wird, ermöglicht SEIZ® Lasertemp eine Temperaturmessung aus sicherer Distanz.

Aus einer Entfernung von 30 Zentimetern misst der Sensor gradgenau. Bei einem größeren Abstand zur Oberfläche ist der Messwert zwar verringert, eine Tendenz zur frühzeitigen Einschätzung der Gefahr ist dennoch ersichtlich. eingebauter Laserpointer, mit einer Reichweite von 30 Metern, eine nonverbale Kommunikation am Einsatzort. Die ermittelte Temperatur wird auf zwei Displays dargestellt: in Grad Celsius und auf der anderen Seite anhand von Leuchtdioden. Bis 60 Grad leuchten grüne LEDs, bis 360 Grad Celsius rote. Ferner ermöglicht ein

Eingeschaltet wird das EX-geschützte Sicherheitstool durch ein ruckartiges Handschütteln. Diese freihändige Bedienung ermöglicht den Feuerwehrleuten im Einsatz eine uneingeschränkte Handlungs- und Bewegungsfreiheit. Nach einer Minute schaltet sich die Elektronikeinheit automatisch aus. Aufgeladen wird der eingebaute Litiumpolimer-Akku über ein Ladegerät mit Druckknöpf-System.

Mehr Infos:
Seiz Technical Gloves GmbH
www.seiz.de

Print

Firebusters

Firebusters

Der „Feuertanz“ geht weiter: Alle neuen Folgen samt brandheiße Videos im Überblick.

Wisch dich schlau!

BL App

Hol dir „Blaulicht“ aufs Display: Die „Blaulicht-App im Corporate Design ist ab sofort in allen gängigen App-Stores und fürs Web erhältlich.

Abo bestellen!

Anzeigentarife

Zum Seitenanfang