Menu

Fahrzeuge, Ausstattung und Zubehör

  made in Austria

Meinungen der Fachautoren
 

Spezialist für Puch G
und Pinzgauer

Spezialist für Puch G und Pinzgauer

An die Feuerwehren werden hohe Ansprüche gestellt und voller Einsatz gefordert – das gilt sowohl für die Einsatzkraft als auch für das Einsatz-fahrzeug.

Gebrauchte Feuerwehr-
und Spezialfahrzeuge

Spezialist für gebrauchte Feuerwehr und Spezialfahrzeuge

Ankauf – Verkauf – Vermietung, wir suchen laufend gebrauchte Feuerwehrfahr-zeuge (mit oder ohne Allrad) bzw. gebrauchte Ausrüstungsgegenstände wie:

HLF 2
– FF Puch bei Weiz

HLF 2 FF Puch bei Weiz

HLF 2 PRIMUS auf MAN TGM 13.290: Das Fahrzeug verfügt über eine 3000er-Pumpe, 2.000l Wasser, 120 l Schaum, Cameleon Schaumzu-mischsystem, H.I.T. CAN-Bus Bedieneinheit über Bildschirm, Schnellangriff auf Haspel mit elektrischer Aufspulvorrichtung, Stromerzeuger, Überdruck-belüftungsgerät, Schmutzwasserpumpe, hydrauli-schen Rettungssatz, Hygienebord, Function-Light Lichtmast uvm.

AB Wasser
– FF Aspang

AB Wasser FF Aspang

Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter „Wasser-Schaum“ für die FF Aspang in Niederösterreich auf MAN TGS 28.500; der Abrollbehälter verfügt über einen 8.000-Liter-Wassertank sowie einen 500-Liter-Schaummitteltank, ein 4000e-Pumpenag-gregat und einen 4000er-Dachwerfer auf pneumati-scher Hubvorrichtung mit Funkfernsteuerung – über Dieselaggregat angetrieben CTD-Schaumzumischsys-tem/30m Schnellangriff.

Starker „ARM“
für den Forst

Starker ARM für den Frost

Motorspillwinde mit Seilbremse: Portable Winch PCW 4000

Erste
Akkuseilwinde


Erste Akkuseilwinde

Akku-Spillwinde 80/82 Volt: Portable Winch PCW3000-Li

Anpassungsfähige
Zugkraft

Anpassungsfähige Zugkraft
Mit ihrer konstanten Zugkraft ist die ROTZLER TREIBMATIC Zugwinde ein zuverlässiges Hilfsmittel, das in kritischen Situationen, z. B. beim Bergen von Fahrzeugen oder bei der Beseitigung von Hindernis-sen, eingesetzt wird.

TATRA PHOENIX T158-8P5R43
(EURO 5) WLF 8x8/6

TATRA PHOENIX T158 8P5R43 EURO 5 WLF 8x86
Antriebskonzept: Allrad 8x8/6 – Vorderradantrieb zuschaltbar, gelenkte und angetriebene Hinter-achse für maximale Traktion und Wendigkeit, Außenplaneten an allen Achsen, alle Achsen mit Differenzialsperre, Längssperre (mit Vorderrad-antrieb), getrennte Quersperren für HA und VA.

RTE Robot

Der multifunktionale Roboter

 

Der multifunktionale Roboter RTE Robot

Die Nutzlast des Roboters beträgt bis zu 650 kg bei einem Eigengewicht von rund 350 kg

Digital
Solutions

Digital Solutions

Software ist ein unverzichtbares Werkzeug geworden. Auch in der Feuerwehrwelt: Fahrzeuge kommu-nizieren untereinander. Leitstellen koordinieren Einsatzkräfte übers Internet. Komponenten wie Branddetektoren oder Drohnen sind in ein Netzwerk eingebunden, das Feuerwehren bei der Brandbe-kämpfung hilft.

Rollcontainer RTE RC Profile

Rollcontainer RTE RC Profile

Kein Feuerwehreinsatz gleicht dem anderen. Ein-satzkräfte müssen vor Ort schnell reagieren. Essen-ziell dabei: Die richtige Ausrüstung muss schnell, sicher und unkompliziert griffbereit sein.

Modernes
BLFA

St Oswald Kloster1
Indienststellung des Berglandfahrzeug-Allrads der FF Kloster

Top-Drehleiter
L32A-XS 3.0

Drehleiter L32A XS 1
Facts: vergrößerter Aktionsradius, erweiterter Arbeitsbereich (ohne das Fahrzeug neu positionieren zu müssen), neu-entwickelte Steuerungstechnik für maximale Performance und Sicherheit, Gewichtsoptimierter und multifunktionaler Rettungskorb. Foto: Rosenbauer

LED-Warnbalken-Serie
AEGIS

AEGIS1
Komplett neu entwickelter Balken mit leistungsfähiger LED-Technik: Optional erhältlich mit integriertem Folgeton-Lautsprecher, zahlreiche Ausstattungsvarianten und Längen für jeden Einsatzzweck.

Autopark:
Mobilität für Profis

Autopark1

Ford Transit 350 L2/Doppelkabine Fahrgestell

Für jeden Einsatz gerüstet: 2,0 EcoBlue, 130 PS, 6-Gang, EURO 6 Achse 3,55, Heckantrieb, Länge Fahrgestell: 2,327 m (Farbe: Racing-Rot).

Immer schön
sauber bleiben

Liqui Moly

Dreck im Kühlsystem sorgt für Folgeschäden – der LIQUI-MOLY-Kühlerreiniger beseitigt Probleme an der Wurzel.

Ziegler Z-Cab XL
die innovative Kabine

Ziegler Z Cab XL 1

Die Ziegler Z-Cab XL: Für noch mehr Qualität und Sicherheit auf der Einsatzfahrt. Werksfoto Ziegler

Warnsysteme für Sonder-
und Einsatzfahrzeuge

signatech WB3
Leistungsstark, preiswert und erhältlich bei SIGNATECH

Transportieren mit der
COMPACT LINE – PROFILE

CL Rosenbauer1

Das gab es noch nie: ein Logistikfahrzeug mit robustem Feuerwehraufbau in bewährter Rosenbauer Qualität. Der neue CL-P (COMPACT LINE - PROFILE) erfüllt die verschiedensten Transportaufgaben der Feuerwehren und vereint das ganze Know-how aus der Compact Line, in der Rosenbauer Einsatzfahrzeuge bis zwölf Tonnen Gesamtgewicht baut: Robuste Technik, die sich

Rettungskörbe
um RC400-C erweitert

Magirus RC 400 C

Der neue Rettungskorb RC400-C bietet Platz für vier Personen und ist ab sofort für alle Magirus-Standard- und -Gelenkarm-Drehleitern bis zu einer Arbeitshöhe von 42 m lieferbar

Rosenbauer:
Neuer Star in Lancashire

Rosenbauer Neuer Star in Lancashire1

Der AT-STINGER ist ein Tanklöschfahrzeug mit 16 m-Löscharm und optimiert für Löscheinsätze aus erhöhten Positionen

AT-STINGER stärkt britische Feuerwehren bei der Brandbekämpfung von oben. Der AT-STINGER ist das neue Flaggschiff des Lancashire Fire and Rescue Service.

Ziegler: HTLF für die
Werkfeuerwehr Fraport

Ziegler HTLF

Das neue HTLF für die Werkfeuerwehr Fraport von Ziegler

Im November 2016 lieferte Ziegler den ersten von vier baugleichen HTLF für die Werkfeuerwehr Fraport aus. Die weiteren drei Fahrzeuge werden 2017 gefertigt. Besonders bemerkenswert ist die geringe Fahrzeughöhe, die gemäß Kundenwunsch und aufgrund der Gegebenheiten der Gebäude dort eine Höhe von 3050 mm nicht überschreiten darf.

ATOS Group GmbH
– Garant für Zufriedenheit

Atos MTF1

Die Atos Group GmbH fertigt Fahrzeuge kostenoptimiert in Serie oder auch nach individuellen Wünschen

Die Fa. ATOS Group GmbH mit Sitz in Regau (OÖ) fertigt in der Firmensparte ATOS MTF Feuerwehrfahrzeuge für den Einsatzbereich

Reuss
Sonderfahrzeuge

Reuss Animation 1

Wir suchen ständig
gebrauchte Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge aller Art und Hersteller Moderne Frontlenker sowie Haubenfahrzeuge / Kurzhauber / Rundhauber Kleinlöschfahrzeuge / Kommandowagen / VRW
Haben oder wissen Sie etwas?

... zum aktuellen Angebot

Fahrgestelle von MAN,
bewährt zuverlässig

MAN Fahrgestell
MAN bietet für den Einsatz der Feuerwehren und Katastrophenhilfsorganisationen ein umfangreiches Produktportfolio von 7,49 bis 44 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht aus den drei Baureihen TGL, TGM und TGS (Abgasstufen Euro 5 und 6) an.

Österreichisches
Behördenpaket

HTTP Austria Österr.Beh

Österreichs innovativstes und wandlungsfähigstes Blaulichtpaket in CAN-Bus-Technologie: Anwenderfreundliches Handbedienteil

Gebrauchte Feuerwehr-
und Spezialfahrzeuge

Fischer: Ihr Spezialist für gebrauchte Feuerwehr und Spezialfahrzeuge!
Ankauf – Verkauf – Vermietung: wir suchen laufend gebrauchte Feuerwehrfahrzeuge (mit oder ohne Allrad) bzw. gebrauchte Ausrüstungsgegenstände.

PRIMUS: elegant, aerodynamisch, robust

Mit dem Primus stellt EMPL ein neues Aufbau- und Designkonzept für Feuerwehrfahrzeuge vor. Nach wie vor setzt man auf drei voneinander unabhängige Module: Fahrerkabine des Lkw-Fahrgestells, Mannschaftskabine und Geräteraumaufbau. Da sich der Mannschaftsraum in seinen Abmessungen am Aufbau orientiert, fällt der Innenraum sehr geräumig aus.

TGS-Truck
mit Allison Getriebe

EMPL lieferte den weltweit ersten von MAN ab Werk modifizierten TGSTruck mit Allison Getriebe an die FF Zell am Ziller. Aufgebaut als TLF-A 3000/150/50 setzt der MAN TGS 18.400 4x4 mit Allison Vollautomatikgetriebe neue Maßstäbe bei Feuerwehrfahrgestellen im Bereich der schweren Baureihe.

HLF 3 für
St. Johann im Saggautal

Das HLF 3 ist auf dem MAN TGM 13.290 Fahrgestell aufgebaut. Allradantrieb 4 x 4. Der Dieselmotor bietet eine Ausgangsleistung von 213 kW. Der ALPAS Aufbau dient als Grundlage für das komplette Fahrzeug und garantiert eine flexible Nutzung: gebrauchssicher und hochstabil.

Luft- und Stromversorgungssysteme

Industrieelektro Pölz Luft und Stromversorgung 2

IEP Pölz hat mehrere Geräte für das Luft- und Stromversorgungsmanagement entwickelt, um Fahrzeuge mit zeitkritischen Aufgaben einsatzbereit halten zu können. Bei den Spidy ROLLER- und Spidy AIRROLLER-Systemen kommt hochwertige Qualität (Industrieausführung) für lange

Energieverbrauchs-
management

 

IEP Pölz hat mehrere Geräte für das Energieverbrauchsmanagement entwickelt, um Batterien und Akkus der Nebenverbraucher in oder außerhalb von Fahrzeugen schonend laden zu können und unerwünschte Effekte zu vermeiden.

Tradition
Martin-Horn


Die deutsche Signal-Instrumentenfabrik Max B. Martin hat schon 1932 zusammen mit Feuerwehr- und Polizeidienststellen ein Horn entwickelt, das als Sondersignal für bevorrechtigte Wegebenutzer gesetzlich vorgeschrieben wurde – Gesetzgeber: „Warnvorrichtung mit einer Folge verschieden hoher Töne.“Typisch für das Martin-Horn® 2298 GM sind die vier Membran-Schallbecher mit tremolierender Abstimmung für zusätzlichen Warneffekt. Sonderausführungen mit anderen Abstimmungen und Rhythmus sind möglich.

Unterkategorien

Print

Breadcrumbs

Zum Seitenanfang