Menu

Vollschutzanzug
ProChem®VI, Graz-22

ProChem VI, Tychem TK Graz 22

CE Kat. III, Typ 1a-ET, 1, EN 943-2, 1073-2, EN 14126/6633, ISO 6529, ASTM F 739, Finabel 0.7.C und

NFPA 1991-ASTM F1001 gegen Kampfstoffe, Druckdichtigkeit > 5 bar, ISO 13938-1,Barriere gegen radioaktive Partikel n. EN 1073-2, 7 lagiges Air-Isolation-System, DuPont Tychem® TK, neon, doppelt verschweißte dichte Spezialnähte, für darunter getragene Preßluftatmer und alle gängigen Helm/Sprechfunkkombinationen, flexibles Mylar®/PVC-Laminat-Klarsichtvisier -> chemische Sicherheit wie das Anzugmaterial, besonders großes Sichtfeld -> Manometer von außen einsehbar Design für Helmträger mit allen gängigen PA und Regenerationsgeräten großer Rückensack -> für alle PA-Systeme – auch Doppelflaschen und Regenerationsgeräte individuell verstellbarer Bauchgurt, robuster Frontreißverschluss mit Klettverschlussblende drehbarer Druckluft-Bypaß, CE Kat. III, EN 943-1 Teil 5.7, zur Fremdluftversorgung, rote 1000 N-Anschlagöse zur Sicherung für Torchlines und Zubehör wie Totmannmelder, WBK etc., patent. Schraubverschluß-Handschuhadapter -> werkzeugfreier Handschuhwechsel!
GM Dualchem-Chemieschutzhandschuhe, CE Kat. III, EN 420, 374, 388/3221, 407/X1XXXX mit integrierten KemblokTM Folienlaminat-Innenhandschuhen CE Kat. III, EN 374 Typ A, VIRUS, Finger im Außenhandschuh fixiert -> kein Herausrutschen beim Ausziehen, zusätzlicher Permeationsschutz, integrierte Stiefelsocken mit Tropfrand -> chemische Sicherheit am Fuß, auch im Schuhwerk wahlweise m. adaptierten Hazmax-Chemieschutzstiefeln, lieferbare Größen M – XXL, n. EN 13402, 340, Bewegungstest nach EN 943-1 5 Jahre wartungsfrei lagerfähig -> dann 1 Wartung + jährl. Drückprüfung = 10 Jahre lagerfähig!

Mehr Infos: 
www.gm-gmbh.de
Zum Seitenanfang